Löwe männlich

Die Löwen gehören zur Unterfamilie der Großkatzen. Ihr biologischer Name lautet Panthera leo. Auch wenn sie als König der Tiere bezeichnet werden, sind sie nur die zweitgrößten Wildkatzen der Welt. Sie besitzen ein sandfarbenes kurzes Fell. Besonders auffällig an den männlichen Vertretern dieser Tierart ist die lange Mähne. Bewundern Sie die Kraft und Ausstrahlung dieser Tiere? Dann holen Sie sich ein Wandbild mit dem Motiv eines männlichen Löwen in Ihr Wohnzimmer.

Löwen leben in Gemeinschaft, aber männliche Tiere werden verjagt

Sie leben in Rudeln, die bis zu 30 Tiere umfassen können. Diese Gruppen setzen sich zusammen aus zehn bis 15 weiblichen Tieren, deren Nachkommen und zwei bis vier männlichen Großkatzen. Die männlichen Vertreter bilden eine Kampfgruppe in dem Rudel und verteidigen das Revier gegen Eindringlinge. Außerdem kümmern sie sich um den Nachwuchs, wenn die weiblichen Raubkatzen auf der Jagd sind.

Wenn die männliche Großkatze das fünfte bis siebte Lebensjahr erreicht hat, befindet sie sich im Erwachsenenalter. Die älteren männlichen Tiere vertreiben die jungen Erwachsenen aus dem Rudel. Die Vertriebenen schließen sich häufig zu kleineren Gruppen zusammen und begeben sich auf die Suche nach einem neuen Rudel. Wenn sie dort den Kampf um die Vorherrschaft gewinnen, töten sie die männlichen Jungtiere ihres Vorgängers.

Eine ausgeprägte Mähne erhöht die Chancen bei der Partnerwahl

Erst im Erwachsenenalter entwickelt sich die stattliche Mähne der männlichen Raubkatze. An der Form und der Farbe der Mähne können Sie Rückschlüsse über die körperliche Verfassung und Kampfkraft des Raubtieres ziehen. Ist die Mähne besonders lang und dunkel, zeugt dieses von einem ausgeglichenen Hormonhaushalt und einem guten Ernährungszustand. Eine derartige Mähne erhöht die Chancen bei der Partnerwahl. Der Führer des Rudels paart sich mit allen weiblichen Tieren des Rudels.

Männliche Tiere erreichen ein Gewicht bis zu 250 Kilogramm und eine Geschwindigkeit von 60 km/h. Sie benötigen täglich bis zu zehn Kilogramm Fleisch, können aber auch bis zu 40 Kilogramm auf einmal zu sich nehmen und anschließend für mehrere Tage fasten. Beliebte Beutetiere sind Gazellen, Gnus, Antilopen und Zebras.

Pure Emotionen:

1510 Fotozoon Produktfoto

 

 

 

 

prince-david-870 Fotozoon Produktfoto